STALLGEFLÜSTER #15: Zugang zu Land


STALLGEFLÜSTER #15: Zugang zu Land

In der neue Ausgabe von Stallgeflüster gehts um das Thema Zugang zu Land. Anlass war für uns die Landbesetzung in Wien, wo sich im April spannende Szenen abgespielt haben.Österreich ist was das Thema Zugang zu Land und Landgrabbing betrifft nur ein heißer Tropfen auf den heißen Stein.

In der Sendung erwarten Euch folgenden Infos und Interviews: Nach allgemeinen Informationen zum Thema Zugang zu Land in Österreich hören wir  Politikwissenschafter Franziskus Forster und zwei weitere Teilnehmerinnen der Landbesetzung in Wien . Wetiers spricht Gudrun Klaffenböck von FIAN erzählt über Landgrabbing und Frau Bertha Cáceres, der Leiterin der indigenen Bewegung COPINH berichtet über die Situation in Honduras. Sie war am 13. Juni zu Gast in Wien. Sie berichtet über den indigenen Widerstand vor Ort gegen den Ausverkauf von Wasser, Wald und Land.

Advertisements