Sommerzeit Sensenzeit

RADIOTIPP

Sensen – Über die Wiederentdeckung einer der ältesten Kulturtechniken des sesshaften Menschen

Sensen ist eine der ältesten Kulturtechniken des sesshaften Menschen. Wirft man einen näheren Blick auf die Geschichte der Sensenindustrie, so spielt Österreich eine äußerst wichtige Rolle als Erzeugerland. Zur Blütezeit der Sensenindustrie befand sich im oberösterreichischen Scharnstein unter anderem das größte Sensenwerk der Welt.

Heute ist die Sensenindustrie durch die Mechanisierung weitgehen zurückgegangen. In Österreich gibt es nur noch zwei Firmen, die Sensen produzieren.

Damit die Kulturtradition des Sensens nicht verloren geht, wurde 2004 der Sensenverein Österreich gegründet. Sensenvereinsobmann Hansjörg Rinner und Walter Blumauer, Sensenvereinsmitglied und ehemaliger Direktor der Sensenfabrik Redtenbacher aus Scharnstein erzählen im Beitrag über die Geschichte des Sensen, die Aktivitäten des Sensenvereines und die konkrete Anwendung der Sense für den Hausgebrauch. Zudem spricht die im Mühlviertel lebende 81 jährige Bäuerin Stefanie Traxler von der Zeit wie das Sensenmähen noch alltägliche landwirtschaftliche Tätigkeit war.

HIER GEHTS ZUM BEITRAG

Advertisements