Trailer der Dokumentation „Bäuerin.Macht.Image“

Advertisements

Projekte des Gelingens

ProjekteDesGelingens_Covermehr als stallgeflüsterDazu gehört auch Stallgeflüster !!!

LINK zur BROSCHÜRE

 

 

Die Broschüre der Grünen Bildungswerkstatt OÖ stellt UnternehmerInnen und Initiativen aus ganz Oberösterreich auf dem Weg zu einem guten Leben für alle vor.

Mutmachende Ideen und Wege zu einem guten Leben.   

Das 21. Jahrhundert braucht Geschichten von besseren Lebensstilen, Geschichten über eine gelingende Zukunft. Kurzum: unsere heutige Gesellschaft braucht Visionen. Die Entwicklung einer zukunftsfähigen Gesellschaft wird von unterschiedlichen, oft sehr erfolgreichen Initiativen und Projekten vorangetrieben. Dahinter stecken Menschen, die ihre Handlungsspielräume nutzen, um wegweisende und nachhaltige ökonomische Strate-gien und Lebensstile zu entwickeln.

Mit dieser Publikation stellen wir über 30 Initiativen, Unternehmen und ProjektinitiatorInnen vor, die mit ihren Ideen und Engagement an einer gelungenen Zukunft arbeiten.

Jägerschaft – Wald und Wild unter dem Einfluss des Menschen

IMG_0582Im Oktober locken Gastwirte in ihren Speisekarten mit Wildbret. Dann sind Köstlichkeiten vom Rotwild, Niederwild oder Wildgeflügel auf den Menüs zu finden. Die Herbstzeit ist bekannt als Jagdzeit. Für uns Grund genug um ins der Ausgabe von Stallgeflüster diesem Thema zu widmen. Wir beleuchten das Spannungsfeld von Wald und Wild unter dem Einfluss des Menschen – einerseits vom Standpunkt der JägerInnen andererseits vom Standpunkt der Forstwirtschaft.

Zu Wort kommen:

Peter Lehner – Er ist seit 2010 Jäger in St. Leonhard bei Freistadt, wo er gemeinsam mit drei weiteren Jägern ein Revier in der Größe von 583 ha bejagt.

DI Johannes Voitleithner – Er hat Forstwirtschaft studiert und in Forschungs- und Beratungsprojekten zu den Themen Nutzung natürlicher Ressourcen, Waldbau und Schutz vor Naturgefahren gearbeitet. Er beantwortet einige Frage zum Thema Jagd aus forstwirtschaftlicher Sicht.

Johann Hauer ist Obmann des Vereins ÖKOJAGD in OÖ und Obmannstellvertreter von Österreich. Er erzählt über den Verein und wie sich die Ökojagd im Wesentlichen von konventioneller Jagd unterscheidet.

Sendung Nachhören

“Der Most hat Häuser gebaut”

IMG_0087Stallgeflüster #41: “Der Most hat Häuser gebaut” – Über Streuobst und deren Wichtigkeit in OÖ 

Nachdem wir bis dato auf den Sommer gewartet haben, gehen wir nun gleich zum Herbst über. Die Blätter fallen bereits von den Bäumen, die ersten Kastanien sind schon zu entdecken. Zum Herbst gehört auch die Ernte – unter anderen das Fallobst, wie Äpfel, Birnen und Zwetschgen. Für uns Anlass genug uns bei dieser Sendungsausgabe mit dem Thema Streuobst und Streubostwiesen zu beschäftigen.

Wir haben mit DI Heimo Strebl gesprochen, er ist Experte auf der Landwirtschaftskammer in OÖ für Obstbau, Weinbau, Kompost und auch im Vorstand von der ARGE Streuobst.

Ganzes Interview mit Heimo Strebl nachhören!

In einem weiteren Beitrag kommt Herr Josef Schürhagl vom Diakoniewerk Gallneukirchen zu Wort–er ist Leiter der Abteilung „Garten & Landschaft“ – und erzählt uns über die Apfelsaftproduktion mit Früchten von den Streuobstwiesen.

Und weil man die fruchtigen Herbstfässer auch wo einfüllen muss – hat uns unserer Recherche noch zum Fassbinder Alois Viehböck aus Bad Zell geführt– er erzählt über die Mostproduktion und über die Qualität der Fässer.

Sendung Stallgeflüster #41 nachhören!

Landwirtschaft Down Under

IMG_8607Australien ist ein großes Land mit vielen unterschiedlichen Regionen und Klimazonen. Dementsprechend unterschiedlich und vielfältig sind auch die Branchen, in denen Landwirtschaft betrieben wird. Eine einmonatige Sommerreise nach Australien gab Anlass, um sich als StallgeflüsterInnen dem Thema Landwirtschaft in Australien näher zu widmen.

Die Sendung gibt einen kurzen Überblick über die wichtigsten Branchen der australischen Landwirtschaft. Ein zweiter Beitrag widmet sich den australischen Kamelfarmen, welche für Touristen im Innenland die Möglichkeit bieten das Land vom Rücken der Tiere kennen zu lernen.

Scott Witham leitet eine 8.000 ha Ranch im Norden Australiens (Northern Territory) unweit von Darwin. Im Interview erklärt er wie Farming in einer für Rinder unwirtlichen Region funktionieren kann.

Schädling oder Nützling? – Insekten im Fokus

DSC_2036Insekten erfüllen in der Landwirtschaft viele wichtige Aufgaben. Zahlreiche Pflanzen sind auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen. Sie sind ein wichtiges Glied in der Nahrungskette für andere Tiere. Für ein funktionierendes Ökosystem sind Insekten unverzichtbar. In der Landwirtschaft und im Gartenbau können Insekten aber auch großen Schaden verursachen. Diesen verschiedenen Aspekten gehen wir in dieser Sendung nach.

Es sprechen:
Dr. Martin Schwarz – Entomologe (Insektenforscher) im Biologiezentrum Linz und beim Naturschutzbund Oberösterreich
Mag. Hannes Gottschlich und Dr. Michaela Stolz von der Firma Biohelp
und drei Freunde (Niki, Christian und David) plaudern auf einer Wiener Dachterrasse über ihre Erfahrungen mit Insekten.

Stallgeflüster #39: Insekten – Schädling oder Nützling?  – Sendung kann man Hier nachhören!

Nyeleni 2014 – Das Forum zur Ernährungssouveränität

NyeleniWas ist Ernährungssouveränität eigentlich? Wie kann selbstbestimmte und nachhaltige Produktion in der Landwirtschaft funktionieren? Wie können ProduzentInnen und KonsumentInnen selbst die Nahrungsmittelkette organisieren? Diese und andere Fragen wurden vom 13. bis zum 17. April 2014 auf Schloss Goldegg im Pongau aus verschiedensten Perspektiven diskutiert. Aber nicht nur Utopien und Ideen, sondern vor allem der Austausch über konkrete Projekte in Österreich und die Planung neuer Vorhaben standen im Zentrum des Forums. In dieser Sendung werden Einblicke in die verschiedenen Themenbereiche von Nyeleni Austria gegeben.

Stallgeflüster #38: Ernährungssouveränität– Die Sendung zum Nachhören gibts hier.